fbpx

Die / Der Gürtler*in

Werkstatt mit rohem Leuchtengestell und Mitarbeiter*in

zum Lampenlexikon

Gürtler*in – eine Definition

weibliche / männliche Person, die aus Metall, Glas, Holz o. Ä. Beschläge (für Gürtel), Modeschmuck, kunstgewerbliche Gegenstände formt (Berufsbezeichnung)

Quelle: duden.de

Jedoch wurde der Lehrberuf der Gürtlerin / des Gürtlers schon vor vielen Jahren mit weiteren Berufsgruppen zum Lehrberuf Metalldesign zusammengeführt. Anders gesagt würde es uns freuen, wenn wieder mehr junge Menschen diesen Beruf entdeckten. Immerhin hat Handwerk ja goldenen Boden und ist eine große Erfüllung. Anders gesagt, sollten wieder mehr Menschen den Bezug zu guter Handarbeit erkennen.

Berufsbeschreibung und Tätigkeitsbereiche

Auf den Seiten des bic.at findet sich diese Berufsbeschreibung für den Lehrberuf Metalldesign Schwerpunkt Gürtler*in:

Metalldesigner*innen mit Schwerpunkt Gürtlerei stellen nach Werkzeichnungen und Skizzen verschiedene Gebrauchs- und Ziergegenstände (z. B. Kerzenhalter, Becher, Lampenschirme, Luster) aus verschiedenen Buntmetallblechen und Buntmetallguss-Stücken wie z. B. Messing,  Kupfer, Gold oder Bronze her. Dafür verwenden sie Schweiß- und Lötgeräte aber auch Schmiedeöfen und Presslufthämmer.

Weiters werden die Tätigkeitsbereiche wie folgt beschrieben:

  • Werkstücke planen, entwerfen und kreativ gestalten (auch mit EDV-Unterstützung)
  • Arbeiten im Bereich der Gürtlerei selbstständig planen, durchführen und kontrollieren
  • Beleuchtungskörper, Einrichtungsgegenstände, sakrale Gegenstände usw. aus Buntmetallen herstellen und montieren
  • Oberflächen veredeln z. B. durch Schleifen, Reinigen, Polieren, Glänzen, Färben, Beizen, Brennen, Patinieren
  • technische Unterlagen lesen und anwenden
  • technische Daten über Arbeitsablauf und Ergebnisse erfassen und dokumentieren
  • Ausrüstungen, Maschinen und Werkzeuge pflegen und warten
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen
  • Qualitätskontrollen an den Erzeugnissen durchführen
  • Kund*innen beraten und informieren

Quelle: bic.at

Vergangenheit und Zukunft der / des Gürtler*in

Aber wie bei vielen Lehrberufen ist auch die zukünftige Entwicklung des Lehrberufs Gürtler*in nicht vorhersehbar. Dementgegen werden hochwertige Leuchten, Luster und Lampen auch in Zukunft immer von Meister*innen ihres Faches hergestellt werden müssen. Deswegen sind wir uns sicher, dass hier immer wieder begeisterte Handwerker*innen ein Betätigungsfeld finden werden.

Besuchen sie uns für eine ManufakTOUR

Falls sie unseren Mitarbeiter*innen über die Schulter schauen wollen, sind sie jedenfalls zu einer ManufakTOUR eingeladen. Mit anderen Worten können sie jederzeit hautnah erleben wie Leuchten entstehen. Übrigens freut sich unser Team immer über Besucher*innen.

Handarbeit im Online Shop

Überdies können sie in unserem Online Shop alle Leuchten unserer Gürlter*innen im Detail betrachten. In diesem Sinne wünsche wir ihnen schon jetzt viel Spaß beim Stöbern. Wobei wir ihnen natürlich auch unsere Sonderanfertigungen gerne ans Herz legen. Besser ausgedrückt kontaktieren sie uns gerne jederzeit. Mit anderen Worten, wir sind immer für sie da.

Sie haben noch Fragen

Übrigens können sie uns per Email, WhatsApp oder Telefon unter +4366488717193 bei all ihren Fragen kontaktieren. Schließlich freuen wir uns von ihnen zu hören.

Bleiben Sie über unsere Produktneuheiten und Angebote informiert – melden Sie sich für unseren Newsletter an! Stay informed about our product news and offers - sign up for our newsletter!


Öffnungszeiten

Mo – Fr  9:00 – 17:00 
Sa 10:00 – 13:00

Ersatzteilservice
Mo – Do 8:30 – 15:00
Fr  8:30 – 12:00

Adresse

Dotzauer Lighting
Manufaktur & Studio 
Franz-Schubert-Strasse 15
2345 Brunn am Gebirge
Österreich/Austria

Copyright © 2014-2021 Dotzauer Lighting
design by Liber Brands + Design

%d Bloggern gefällt das: